Aktuelles

02.12.2013

Aktueller Selbsthilfegruppenwegweiser

Zum Vergrößern bitte anklicken.

„Selbsthilfegruppen – (m)eine Chance!“, unter diesem Motto erhalten Interessierte bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen der Stadt Coburg Unterstützung.

Im Coburger Raum gibt es  128 Selbsthilfegruppen, die in einer Broschüre zusammen gefasst sind. Dieser überarbeitete Selbsthilfewegweiser kann kostenlos angefordert werden und zeigt einen Überblick, welche Selbsthilfegruppen es gibt, wann und wo sie sich treffen und wen man anrufen kann, wenn man nähere Informationen über die Gruppe haben möchte.

Selbsthilfegruppen arbeiten unterschiedlich. Im Vordergrund steht der persönliche Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, es werden aber auch Vorträge von Fachleuten organisiert, Fahrten in Therapieeinrichtungen unternommen, Fortbildungen und Symposien besucht oder einfach mal die Geselligkeit gepflegt.

Hier finden sich Menschen zusammen, die ihre Angelegenheiten aktiv in die Hand nehmen und voneinander lernen, füreinander da sind und miteinander wachsen.
Die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen begleitet und unterstützt Menschen, die eine Selbsthilfegruppe gründen wollen, so werden im Moment noch Betroffene für eine Gruppe „Junge Trauernde“ und eine Gruppe zum Thema „Vorsorge im Alter“ gesucht.

Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Diplom Sozialarbeiterin Sabine Doerenkamp-Steiner und Diplom Sozialpädagogin Sabine Feuerbach-Heim in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, Oberer Bürglaß 4, 96450 Coburg, Telefon 09561 891576, www.coburg.de/sozialaktiv

Zurück zur vorherigen Seite

ANSPRECHPARTNER

Stadtverwaltung der Stadt Neustadt b. Coburg

Bürgerservice
Georg-Langbein-Str. 1
96465 Neustadt

Telefon 09568 81-0

E-Mail schreiben
Anfahrtskizze

Öffnungszeiten Rathaus


Bankverbindungen