Aktuelles

07.07.2016

Neue Hundezeichen

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Vom Steueramt der Stadt Neustadt werden in den nächsten Tagen neue Hundesteuermarken verschickt. Diese gelten voraussichtlich zwei bis drei Jahre.

Gleichzeitig werden neue Hundezeichen (Nummern) vergeben. Dies ist notwendig, damit bestehende Lücken in der Nummerierung geschlossen werden können.

Das neue Hundezeichen löst das bisherige ab.

Steuerpflicht
Jeder Hund, der älter als vier Monate ist, unterliegt der Steuerpflicht und ist innerhalb eines Monats nach Beginn der Hundehaltung anzumelden.

Die Nichtanmeldung zur Hundesteuer erfüllt den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

Die Hundesteuer wird jeweils für ein Kalenderjahr festgesetzt.
Der normale Steuersatz beträgt 30,-- €, für Kampfhunde (auch Mischlinge) 600,-- €. Durch die Vorlage eines Negativzeugnisses kann die Kampfhundeeigenschaft bei bestimmten Hunderassen widerlegt werden.

Eine anteilige Berechnung der Steuer nach Monaten erfolgt nicht. Wird ein Hund jedoch nicht länger als drei Monate in einem Kalenderjahr gehalten, entfällt die Steuerpflicht insgesamt.

Abmeldung:
Wird ein Hund veräußert, so ist der Stadt Neustadt b. Coburg der Name und die Anschrift des neuen Hundehalters mitzuteilen. Das Hundezeichen ist zurückzugeben.

Der Tod eines Hundes oder der Wegzug aus dem Stadtgebiet ist ebenfalls beim Steueramt anzuzeigen. Die Abmeldung beim Einwohnermeldeamt bewirkt nicht automatisch die Abmeldung von der Hundesteuer. Die Abmeldung hat spätestens einen Monat nach der Beendigung der Hundehaltung zu erfolgen.

Zuständig für alle Anfragen, An- und Abmeldungen:

Stadt Neustadt b. Coburg
Steueramt

Georg-Langbein-Str. 1
96465 Neustadt b. Coburg

Tel. 09568/81153

Zurück zur vorherigen Seite

ANSPRECHPARTNER

Stadtverwaltung der Stadt Neustadt b. Coburg

Bürgerservice
Georg-Langbein-Str. 1
96465 Neustadt

Telefon 09568 81-0

E-Mail schreiben
Anfahrtskizze

Öffnungszeiten Rathaus


Bankverbindungen