Aktuelles

26.11.2018

"Das besondere Weihnachtsfest des Ebenezer Scrooge" DAS MUSICAL

NEUSTADT BEI COBURG – Es ist Heiligabend. Auf dem festlich geschmückten Marktplatz herrscht reges Treiben. Mit Geschenken beladen und voller Vorfreude auf das Fest, wünschen die Menschen einander frohe Weihnachten.

Nur einer lässt sich von der festlichen Stimmung nicht anstecken: der kaltherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge. Für ihn ist Weihnachten nichts anderes als ein willkommener Anlass, die Zinsen zu erhöhen. Schließlich haben die Leute doch selber schuld, wenn sie ihr ganzes Geld für unnütze Geschenke ausgeben. Noch ahnt Scrooge nicht, dass diese Nacht auch für ihn einige Überraschungen bereithält.

Als Scrooge zu Hause genüsslich in seinem Schuldenbuch blättert, erscheint wie aus dem Nichts sein alter Freund und Geschäftspartner Marley. Scrooge bleibt bei dem Anblick beinahe das Herz stehen, denn sein Geschäftspartner ist bereits vor einigen Jahren verstorben! Doch wie sich herausstellt, wandelt Marleys Geist seit seinem Tod ruhelos auf Erden, denn zu Lebzeiten stand er Scrooge in nichts nach und schikanierte seine Mitmenschen, wo er nur konnte. Der Zutritt ins Paradies bleibt Marley solange verwehrt, bis er seine Missetaten gesühnt hat – und dafür, so lautet sein himmlischer Auftrag, soll er seinen Freund Scrooge auf den Pfad der Tugend führen und einen besseren Menschen aus ihm machen.

Das Ensemble:
Die "Neue" Tettauer Theatergruppe wurde von Benjamin Baier und Markus Eckardt, beide Vollblutmusiker seit ihrer gemeinsamen Kindheit, gegründet. Bald schon bemerkten die beiden, dass ihnen auch das Genre "Schauspiel" liegt. Ihre Parodien als "Gerda und Gitta" wurden zu wahren Publikumsmagneten.
Mit Gleichgesinnten gründeten die beiden 2007 die Neue Tettauer Theatergruppe e.V.. Bereits nach 2 Jahren wurde das 1. Stück "Versicherungsbüro Herzklopfen" aufgeführt. Seither leitet Benjamin Baier das Ensemble. Neben dem legendären "Brandner Kasper" werden alljährlich bekannte Theaterstückte und Musicals aus Funk & Fernsehen erfolgreich aufgeführt.

Wenn Sie sich für diese außergewöhnliche Veranstaltung am 07. Dezember 2018 in der Mehrzweckhalle der Grundschule Heubischer Straße interessieren, können Sie Karten ab sofort in der kultur.werk.stadt, Bahnhofstr. 22 oder in der Stadtbücherei, Steinweg 6 in Neustadt b. Coburg erwerben. Die Plätze sind nummeriert und der Eintritt beträgt im VVK für die Sitzplatzkategorie A 18,- €, ermäßigt 15,-  € bzw. für die Sitzplatzkategorie B 15,- €, ermäßigt 12,-  €. Restkarten, soweit verfügbar, gibt es für 20,- € an der Abendkasse.

Beginn 19.00 Uhr

Zurück zur vorherigen Seite

ANSPRECHPARTNER

Stadtverwaltung der Stadt Neustadt b. Coburg

Bürgerservice
Austraße 101 B 
96465 Neustadt

Telefon 09568 81-0

E-Mail schreiben
Anfahrtskizze

Öffnungszeiten Rathaus


Bankverbindungen