Die Stadtverwaltung Neustadt b. Coburg informiert

Informationen der Stadtverwaltung

die Bundesregierung hat zusammen mit den Ländern neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Maßnahmen gelten ab 2. November und werden bis Ende November befristet.

Sehen Sie hier die Maßnahmen ein.

Ab Montag, 02.11.2020 werden daher alle Übungsräume für Proben sowie alle städtischen Schulturnhallen und Sportstätten vorerst bis Ende November geschlossen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Liebe Eltern,

nachfolgend erhalten Sie Informationen, welche Regelungen in den Kindertageseinrichtungen zu beachten sind und hierzu die ergänzenden Hinweise vom Gesundheitsamt Coburg.

Klicken Sie hier, um das PDF mit den aktuellen Informationen herunterzuladen.

Ergänzende Hinweise vom Gesundheitsamt Coburg vom 26.10.2020:

Lt. Mitteilung vom Gesundheitsamt Coburg gibt es kein erhöhtes Infektionsgeschehen im Kita-Bereich.
Es werden, soweit es keine Veränderungen von Seiten des Gesundheitsamtes gibt, die Regelungen der Stufe Gelb angewendet.
Es gilt der Ihnen bekannte Rahmen-Hygieneplan, gültig seit 01.09.2020.

Veränderungen von Seiten des Gesundheitsamtes werden zeitnah bekannt gegeben.

Neben der städtischen Homepage bietet die Stadt Neustadt b. Coburg ihren Bürgerinnen und Bürgern ab Mittwoch, 01.04.2020 eine zusätzliche Plattform, um Informationen aktuell und zeitnah abrufen zu können. Nach einmaliger, kostenfreier Registrierung wählen Sie Ihre gewünschten Themenbereiche aus und legen fest, wie oft Sie Nachrichten übermittelt bekommen möchten.
Detailinformationen und Zugang zur Registrierung unter https://neustadt.kommunenfunk.de

Stufenweise erfolgt der persönliche Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeitern der Verwaltung unter Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen.
Sollte Ihr Anliegen nicht per E-Mail, Telefon oder per Post geklärt werden können, so muss vor einem Besuch im Rathaus ein Termin mit dem zuständigen Mitarbeiter vereinbart werden.

Besucher, die an Krankheitssymptomen leiden, die auf eine Infektion mit dem Covid-19-Virus hindeuten, dürfen das Rathaus nicht betreten.

Für den Rathausbesuch gelten bis auf weiteres folgende Regelungen:

  1. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist zwingend erforderlich.
  2. Beim Betreten des Rathauses müssen sich Besucher an dem am Eingang bereit gestellten Desinfektionsständer die Hände desinfizieren.
  3. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen einzelnen Personen muss grundsätzlich eingehalten werden.
  4. Die Nutzung berührungsloser Zahlungsmethoden wird bevorzugt.

 

Ab dem 17.08.2020 ist das Rathaus der Stadt Neustadt b. Coburg für den allgemeinen Publikumsverkehr wieder geöffnet. Aufgrund der Rahmenbedingungen durch die Corona-Problematik gibt es dennoch bestimmte Regularien zu beachten:

Geöffnet ist der Rathauseingang zur Heubischer Straße. Aufgrund des Hygienekonzeptes der Stadtverwaltung kann nur eine bestimmte Anzahl von Besucherinnen und Besuchern gleichzeitig im Rathaus sein. Der Zutritt ist nur mit Mund- und Nasenschutz möglich. Die Hände sind beim Eintritt zu desinfizieren. Auf Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Personen ist zu achten. Von Seiten der städtischen Mitarbeiter wird Name, Telefonnummer des Besuchers sowie das Datum des Besuchs erfasst, damit im Fall einer Infektion das Gesundheitsamt die Kontakte des Erkrankten nachverfolgen kann.

Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung:

Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag nachmittags 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Dienstag nachmittags 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Es wird empfohlen, vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin zu vereinbaren. Hierbei ist der Bürgerservice der Stadt Neustadt gerne behilflich. Telefonisch steht der Bürgerservice für Terminvereinbarungen zentral unter der Telefonnummer 09568 81-0 zur Verfügung. Per E-Mail ist er unter der E-Mail-Adresse info@neustadt-bei-coburg.de erreichbar.

Auf den Internetseiten gibt es unter der Rubrik „Bürgerservice & Politik / Bürgerservice / Was erledige ich wo“ eine alphabetische Übersicht der wesentlichen im Rathaus angebotenen Dienstleistungen. Dort ist auch der jeweilige Ansprechpartner mit Telefonnummer und E-Mail-Verbindung hinterlegt. Über diesen Weg kann mit dem zuständigen Sachbearbeiter direkt ein Termin vereinbart werden. Ohne vorherige Terminabsprache können Besucherinnen und Besucher über den Bürgerservice erfragen, ob der für ihr Anliegen zuständige Sachbearbeiter gerade frei ist. Andernfalls bietet der Bürgerservice einen neuen Termin an.

Für die anderen Bereiche der Stadtverwaltung (kultur.werk.stadt, Familienzentrum etc.) bleibt es bis auf Weiteres bei den aktuellen Regelungen. Aktuelle Informationen finden sich auf den Internetseiten der Stadt Neustadt b. Coburg unter www.neustadt-bei-coburg.de und über den Kommunenfunk (Registrierung: neustadt.kommunenfunk.de).

Ab sofort gilt eine Maskenpflicht in Bayern: In Geschäften und in den Öffentlichen Verkehrsmitteln muss jeder – kombiniert mit dem nötigen Abstand – durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes die Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19 verringern und andere schützen. Community-Masken sind laut Ministerpräsident Söder hierfür ausreichend.

Wir zeigen Ihnen hier, wer in Neustadt bei Coburg Masken vertreibt und wo Sie Behelfsmasken kaufen können.

Der Ausruf des Katastrophenfalls in Bayern verpflichtet alle Bürgerinnen und Bürger, sich durch vorbeugende Maßnahmen vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus zu schützen. Jetzt gilt es zusammenzustehen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Für gefährdete Gruppen wie Senioren und z.B. chronisch Kranke sind alltägliche Aufgaben bereits mit einem Ansteckungsrisiko verbunden. Diese Menschen brauchen unsere Hilfe. Hier werden wir mit unserem Netzwerk der Nachbarschaftshilfe aktiv!
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

© Gerd Altmann auf Pixabay

Das Ordnungsamt informiert: Auflagen für Geschäfte im Sinne des Infektionsschutzgesetzes. Auch von Kunden strikt zu befolgen! (Stand: 04.04.2020)

Grundsätzlich ist pro 10 m² Verkaufsfläche der Aufenthalt im Geschäft nur für 1 Person gestattet (ausnahmsweise auch in Begleitung eines Kindes). Auf die max. zulässige Personenzahl, die sich gleichzeitig im Geschäft aufhalten darf, sollte hingewiesen werden.

Im Geschäft (Markierungslinien am Boden anbringen!) und vor der Türe müssen die Mindestabstandsregelungen von 1,50 m zwischen Personen verpflichtend eingehalten werden! Dies gilt beim Begegnen, Warten, Kassieren und beim Eingang. Keine Gruppenbildung!

An der Kasse soll ein „Spuckschutz“, z. B. durch Anbringen einer Plexiglasscheibe, angebracht werden.

Bargeld-/kontaktloses Bezahlen soll bevorzugt durchgeführt werden. Sollte dies Bezahlart nicht möglich sein, wird das Aufstellen einer Schale zum Ablegen des Geldes empfohlen.

Grundsätzlich soll eine Trennung des Personals zwischen Warenverkauf und Kassiertätigkeiten erfolgen (wenn personell möglich).

Einmalhandschuhe sowie Desinfektionsmittel sind für das Personal bereitzustellen.

Aus aktuellem Anlass: Hinweise der Wirtschaftsförderung Neustadt bei Coburg für Unternehmer in Zeiten des Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Coronavirus hat uns als Gesellschaft stark getroffen. Durch die Maßnahmen der Regierungen von Bund und Land ruht das Leben vielerorts, was mit erheblichen Unsicherheiten auf Seiten vieler Unternehmer einhergeht. Zum Teil werden in dieser Situation Forderungen an die Stadt Neustadt bei Coburg formuliert, die nach geltendem Recht schlicht nicht erfüllbar sind. Um hier überzogenen Erwartungen und der damit verbundenen Enttäuschungen vorzubeugen, habe ich einige allgemeine Beispiele zusammengestellt:

1. Bei sämtlichen Fördermitteln, die nun von Land und Bund aufgelegt werden, haben wir als Stadt keinen Einfluss auf die Verteilung

2. Nachfragen bei der Regierung über den Bearbeitungsstand von Fördermittelanträgen sind wegen der Fülle der Anträge nicht möglich.

3. Die Genehmigung von Geschäftsöffnungen gegen die von der Landesregierung beschlossenen Regelungen ist nicht möglich.

Ansprechpartner für allgemeine Informationen sind in erster Linie die Kammern (IHK und HWK). Dies wurde im „Arbeitskreis Wirtschaft“, der von Stadt und Landkreis Coburg koordiniert wird, vereinbart. Die Kammern verfügen am ehesten über die entsprechenden Kapazitäten und das fachliche Knowhow, um den Unternehmern in vielen Fragen zu helfen. Verweise auf die entsprechenden Seiten finden sie auch unter

www.coburg.ihk.de
www.hwk-oberfranken.de
www.landkreis-coburg.de

Die Stadt Neustadt bei Coburg arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, die Situation bestmöglich zu koordinieren und die Folgen für das ganze Gemeinwesen und insbesondere unsere Unternehmer so wenig einschneidend wie möglich zu gestalten. Sie können mich jederzeit telefonisch oder per E-Mail erreichen – aber haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich nicht immer sofort erreichbar bin, da sich derzeit viele Unternehmer an mich wenden. Ich melde mich aber auf jeden Fall zeitnah bei Ihnen. Es ist leider so, dass es keine „Patentlösung“ geben wird, die gleich gut auf jedes Unternehmen passt – dies führt auch dazu, dass sich die staatlichen Ressourcen auf das Finden von Lösungen für Anfragen konzentrieren, anstatt aktiv auf jeden einzelnen Unternehmer zuzugehen. Ein solches Vorgehen wäre nicht durchführbar. Daher bitte ich Sie: Warten Sie nicht darauf, dass sich jemand mit Hilfsangeboten bei Ihnen meldet. Wenden Sie sich aktiv an die zuständigen Stellen, die Ihnen helfen wollen und auch können. Ich hoffe, dass sich die Situation bald beruhigt und unsere Gesellschaft wieder in ruhigeres Fahrwasser kommt.

Bleiben Sie gesund!

Franz, Sandra – Wirtschaftsförderung

Georg-Langbein-Straße 1
96465 Neustadt

Telefon 09568 81-257

E-Mail senden

Auf der städtischen Homepage finden Sie hier für viele Bereiche Vordrucke zum downloaden.
Bitte vermerken Sie unbedingt Ihre Telefonnummer für etwaige Rückfragen.

Melden Sie sich telefonisch zur Abklärung der weiteren Schritte unter 09568 81-446.
Oder Sie nutzen unser Online Angebot Bürgerserviceportal.

Beantragen Sie bitte direkt unter www.bundesjustizamt.de

Rathaus Neustadt b. Coburg – Bürgerservice

Georg-Langbein-Straße 1
96465 Neustadt

Montag 8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 8.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag 8.30 - 12.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Problematik ist die Stadtverwaltung für den Publikumsverkehr nur nach Terminvereinbarung geöffnet.