Das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie bleibt bis auf weiteres vorläufig geschlossen. Sämtliche Veranstaltungen, Märkte und Kurse entfallen.

© PIRO4D auf Pixabay

Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Die Spielzeugherstellung ist das zentrale Thema des Museums. Es thematisiert Verarbeitungstechniken und fertige Produkte.

© Museum der Deutschen Spielzeugindustrie
© Museum der Deutschen Spielzeugindustrie

Das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie, 1958 als Trachtenpuppenmuseum errichtet, wurde 1988 nach umfassender Neugestaltung feierlich eingeweiht. Es zeigt mit nachempfundenen Werkstätten die Entwicklungsgeschichte der Spielzeugherstellung. Die Verarbeitungstechniken von Holz, Pappmache´, Pappe und modernem Kunststoff der vergangenen 250 Jahren sind anschaulich dargestellt.

Dem Museum sind eine Trachtenpuppenschau und eine Werkstatt des Weihnachtsmannes angegliedert. Regelmäßig finden hier Sonderausstellungen statt, so z. B. jährlich eine Künstlerpuppenausstellung anlässlich des Puppenfestivals.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag täglich 10.00-17.00 Uhr

  • Museum der Deutschen Spielzeugindustrie