Neustadter Reisefreunde fahren in den Harz

  • Neustadt im Südharz
  • Feste
© Frank710 auf Pixabay

Vom 8. bis 11. September 2022 unternehmen die Neustadter Reisefreunde eine viertägige Reise in den Harz.

Eigentlicher Anlass für die Fahrt ist das geplante 44. Neustadt-Treffen der Arbeitsgemeinschaft „Neustadt in Europa“ gewesen, welches in der Stadt Neustadt (Südharz) vom 9. bis 11. September 2022 stattfinden sollte. Leider ist dieses Treffen inzwischen aus verschiedenen Gründen abgesagt worden. Die Neustadter Reisefreunde werden aber dennoch mit einem abgeänderten Programm in den Harz fahren. Sie werden selbstverständlich auch die Stadt Neustadt im Südharz besuchen und dort als „Neustadt-Botschafter“ auftreten. Auf der Hinreise wird der „Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen“ besichtigt. Ein Organist wird hier ein paar Werke auf der „Klais-Orgel“ erklingen lassen. Anschließend ist eine Führung mit Verkostung in der Nordhäuser Edelbrennerei vorgesehen.

Auf der Weiterfahrt wird in der Stadt Blankenburg im Harz, einem staatlich anerkannten Erholungsort, Halt gemacht. Nach einem Rundgang durch die barocken Anlagen des Schlossgartens und einer gemütlichen Kaffee-Einkehr geht es nach Wernigerode, wo das Hotel für drei Nächte auf die Neustadter Reisefreunde wartet. Am darauffolgenden Freitag stehen das Schloss Wernigerode und die Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern auf dem Programm. Die Schlossbahn wird die Reisefreunde hoch zum Schloss und wieder zurück bringen. Wer mag, kann aber nach der Schlossbesichtigung auch eine Kurzwanderung vom Schloss in die Altstadt unternehmen.

Am Samstag wird die Weltkulturerbestadt Quedlinburg, die im Jahre 922 erstmals urkundlich erwähnt wurde und somit auf 1.100 Jahre zurückblicken kann, besucht. Hier bieten sich viele Besichtigungsmöglichkeiten. Nachmittags machen die Neustadter Reisefreunde einen Abstecher nach Bad Harzburg. Mit der Burgberg-Seilbahn geht es dort auf den 483 Meter hohen „Großen Burgberg“ zur „Canossa-Säule“. Danach schließt sich ein Bummel durch Bad Harzburg an.

Auf der Rückreise am Sonntag machen die Reisefreunde einen Stopp an der Rappbodetalssperre, besuchen das Kloster Walkenried und anschließend die Stadt Neustadt (Südharz). Den Abschluss der viertägigen Fahrt bildet eine gemütliche Abendeinkehr unterwegs.

Noch sind einige Plätze frei! Wer an der Reise Interesse hat, kann sich bei Dieter Seyfarth (Telefonnummer 09568 – 6597) nähere Informationen einholen.

 

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen