Sprechstunde für pflegende Angehörige und Demenzberatung

  • Familienzentrum
  • Soziales
©pixabay

Die monatliche Sprechstunde der Fachstelle für pflegende Angehörige bietet Ihnen die Möglichkeit einer persönlichen Einzelberatung zu verschiedenen Themen der Pflege und Betreuung, wie z.B. Pflegefinanzierung, Entlastungs- und Vorsorgemöglichkeiten.

Die Zahl der Menschen, die an Alzheimer oder einer anderen Demenz erkranken, steigt stetig an und der damit einhergehende Bedarf an Information, Aufklärung und Unterstützung ebenso.

Ein wesentlicher Beratungsschwerpunkt der Fachstelle für pflegende Angehörige ist deshalb grundsätzlich auch die Demenzberatung.

Angehörige eines an Demenz erkrankten Menschen können sich in diesem Rahmen Informationen, Rat und Hilfe holen oder sich einfach nur einmal ihre Sorgen „von der Seele“ reden. Dafür sollten Sie bei der Terminvereinbarung ausdrücklich um eine „Demenzberatung“ bitten. Bei dem Termin können Sie in Ruhe ihre persönliche Lebenssituation schildern. Die qualifizierte Mitarbeiterin der Fachstelle wird dann ausführlich auf ihre individuelle Belastungssituation und auf Fragen eingehen, die die Demenzerkrankung mit sich bringt oder noch mit sich bringen kann. Es können zum Beispiel Fragen zum Krankheitsbild, zum Verlauf der Erkrankung, zur Kommunikation oder zum generellen Umgang mit dem/der Erkrankten besprochen werden.

Der Sprechtag der Fachstelle für pflegende Angehörige findet in Neustadt wieder regulär am dritten Montag im Monat statt und ist im Februar für den 21. 02. von 13.00 – 15.00 Uhr im Familienzentrum im Schützenhaus geplant.

Natürlich sind auch Fragen von Bürgerinnen und Bürgern willkommen, die sich schon vorsorglich mit dem Thema Pflege und Betreuung von älteren Familienmitgliedern auseinandersetzen möchten.

Ein Beratungstermin kann nach vorheriger Anmeldung, bis spätestens einen Werktag vorher, unter der Telefonnummer 09561-70538-12 vereinbart werden. Die Beratungstermine finden unter den entsprechenden Schutz- und Hygienevorkehrungen zur Vermeidung einer COVID-19 Infektion statt. Es wird empfohlen, sich im Rahmen der Anmeldung über die aktuell gültigen Zugangsvoraussetzungen zu informieren.

 

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen