Wahlhelfer gesucht

  • Aktuelles

Am 15.März 2020 finden die Kommunalwahlen (Oberbürgermeister, Stadtrat und Kreistag) statt.

Für die Stadtverwaltung Neustadt bedeutet dies, dass umfangreiche Arbeiten durchzuführen sind, um einen ordnungsgemäßen Wahlablauf und eine korrekte und schnelle Stimmauszählung zu gewährleisten.

Dafür werden zahlreiche Wahlhelfer und Wahlhelferinnen benötigt. Neben den städtischen Bediensteten und Mitarbeitern anderer Behörden zählen wir auch auf die Mithilfe unserer Bürgerinnen und Bürger.
 

 

Was Sie als Wahlhelfer tun müssen:
Wahlhelfer werden in Wahllokalen oder zur Auszählung der Briefwahl eingesetzt.

Für jedes Wahllokal werden 6 Wahlhelfer eingeteilt.
Die Wahlhelfer in den Wahllokalen arbeiten in zwei Schichten. Die erste Schicht beginnt um 7.30 Uhr bis 12.45 Uhr, die zweite Schicht übernimmt um 12.45 Uhr bis 18.00 Uhr.
Um 18 Uhr wird die Stimmauszählung von allen 6 Wahlhelfern durchgeführt.

Das sind die Aufgaben der Wahlhelfer:

  • Prüfung der Wahlberechtigung
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurne
  • Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis
  • Auszählung der Stimmzettel nach 18.00 Uhr

 


Wahlhelfer, die in einem Briefwahlvorstand eingesetzt werden, sind für die ordnungsgemäße Auszählung der Briefwahlstimmen verantwortlich.
Die Briefwahl wird im Familienzentrum am Schützenplatz in 6 Briefwahllokalen ausgezählt. Die Briefwahlvorstände treffen sich um 15.00 Uhr für Vorarbeiten zur Auszählung. Die Auszählung der Stimmzettel erfolgt wie in den Wahllokalen ab 18.00 Uhr.

 

Sie brauchen als Wahlhelfer keine Vorkenntnisse, müssen aber zu den Wahlen berechtigt sein und in Neustadt Ihren Wohnsitz haben.

Eine Wahleinweisung erhalten die Wahlvorstände vor der Wahl an einem gesonderten Termin und Ort, der noch festgelegt wird. Eine weitere Besonderheit bei den Kommunalwahlen ist das elektronische Auszählen mit Barcodestiften, was extra durch uns geschult wird.

Die Tätigkeit als Wahlhelfer ist ehrenamtlich. Sie erhalten auf Grund des erhöhten Aufwandes bei diesen Wahlen ein Erfrischungsgeld in Höhe von 70,00 €.

Wie Sie sich bewerben können:
Für die Bewerbung genügt ein formloses Schreiben (Brief oder e - mail)  mit Angabe Ihrer Personalien (Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer, evtl. e- mail Adresse).

Das Schreiben richten Sie bitte an:

 

Detlef Heerlein                                               Telefon: 09568 81-441

Wahlamt                                                                                            

Georg-Langbein-Str. 1

96465 Neustadt b. Coburg                            email: detlef.heerlein@neustadt–bei-coburg.de

Alle Nachrichten