Sprungziele

Mittelwasungen

Mittelwasungen wird erstmals 1291 in latinisierter Form als Wasungen medium in einem Bestätigungs-, Schutz- und Schirmbrief des Papstes Nikolaus IV. für die Zisterziensernonnen des Klosters Sonnefeld aufgeführt.

Sommerliche Aufnahme des Stadtteils Mittelwasungen.
© Klaus Frenzel

Das althochdeutsche Wort „waso“, von dem Wasungen abgeleitet ist, bedeutet feuchter Rasen, Wiesenplatz und kennzeichnet damit die Lage des Ortes in einem Wiesental.

  • Das 15.-20. Jahrhundert

1971 entstand die Gemeinde Wasung aus den Dörfern Aicha, Fechheim, Fürth am Berg mit Horb, Mittelwasungen, Plesten und Unterwasungen.

Zum 1. Januar 1976 ließ sich Wasung nach Neustadt eingemeinden.

Zusammenstellung: Isolde Kalter

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.